CREATING POWER SOLUTIONS

Aktuelles

Hatz kauft Technologie-Start-Up

Die Motorenfabrik Hatz hat das Technologie-Start-Up Inecosys akquiriert. Das junge Münchner Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Steuerungs- und Elektroniksysteme. Hatz sichert sich mit diesem Schritt weitere Expertise und Know-how für die Entwicklung von Antriebslösungen der Zukunft.

Im Juli hat der Antriebsspezialist mit der Akquisition des Technologie-Start-Ups Inecosys dieser Innovationsstrategie nun den nächsten Baustein hinzugefügt. „Wir befinden uns aktuell in einem Transformationsprozess, vom Dieselaggregat-Spezialisten zum technologieoffenen Antriebshersteller. Auch wenn unsere Motoren bereits heute die strengsten Abgasnormen erfüllen und Benchmark ihrer Klasse sind, lautet unser langfristiges Ziel neben emissionsreduzierten Verbrennermotoren insbesondere ‚Zero Emission‘ – der emissionsfreie Betrieb unserer Antriebe“, stellt Hatz-CEO Bernd Krüper klar.

Die Übernahme von Inecosys ist der jüngste Höhepunkt der Innovationsoffensive bei Hatz. „Die Produkte von Morgen sind voll elektronisch geregelt und haben eine eigene künstliche Intelligenz. Künftig werden neben alternativen Kraftstoffen auch Hybridlösungen und elektrifizierte Antriebe in unsere Planungen miteinfließen. Das Know-how unseres jüngsten Unternehmenszuwachses unterstützt uns enorm diese Visionen in marktreife Innovationen umzuwandeln“, beschreibt Dr.-Ing. Simon Thierfelder den zukünftigen Weg der Motorenfabrik Hatz.

Inecosys wurde 2014 von drei Doktoranden der Technischen Universität München gegründet und beschäftigt derzeit acht Mitarbeiter am Münchner Technologiezentrum MTZ. In den vergangenen sieben Jahren zählten einige große Namen der Automotive- und Motorenbranche zum Kundenkreis des jungen Unternehmens.

Zurück